UGANDA

die Perle von Afrika


Visabestimmungen seit 1.7.2016:

Für die Einreise nach Uganda benötigen Sie ein Einreisevisum. Visa für Kurzaufenthalte bis zu 1 Monat erhalten Sie zunächst weiter bei der Einreise am Flughafen oder an der Grenze (Port of Entry). Visagebühren sind in US Dollar zu bezahlen, keine Kreditkarten, sie betragen derzeit noch $ 100. Visa für längere Aufenthalte oder Multiple Entry Visa müssen vorab online
beantragt werden: https://visas.immigration.go.ug.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der
Botschaft in Berlin. Die Konsulate in Deutschland stellen keine Visa aus und nehmen keine Visaanträge an. Viosanträghe werden von der Bridge Corporation in Berlin im Auftrag der Botschaft bearbeitet. Für eventuelle Rückfragen kontaktieren Sie:

Bridge-Corporation

Huttenstrasse 22
10553 Berlin
Tel.: +49 (0) 30-809 203 22
Tel.: +49 (0) 30-397 411 00
Fax: +49 (0) 30-306 401 58
Email: info@bridge-corporation.com
 
Reisende nach Uganda, welche dort ein Praktikum oder freiwillige Dienste leisten wollen, werden gebeten mit dem Visaantrag einen Brief Ihrer Firma/Organisation oder der Firma/Organisation, die sie in Uganda besuchen, bzw. wo sie ihre Dienste leisten wollen vorzulegen. Studenten, die in Uganda studieren wollen benötigen zunächst ein Single Entry Visum und erhalten bei ihrer Einreise vom Immigration Department einen Studentenausweis, der für ein Jahr gilt und weiter verlängert werden kann.

Staatsbürger und Inhaber von Reisepässen folgender Länder benötigen
kein Einreisevisum:
Angola, Antigua, Bahamas, Barbados, Belize, Burundi, Eritrea, Fiji, Gambia, Grenada, Jamaika, Kenia, Komoren, Lesotho, Madagaskar, Malawi, Malta, Mauritius, Ruanda, Sambia, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Solomon Inseln, St. Vincent und die Grenadinen, Swaziland, Tansania, Tonga, Vanuatu und Zypern.

Für kommerzielle
Filmaufnahmen benötigen Sie neben Visa eine Drehgenehmigung. Info finden Sie auf der Internetseite der Botschaft Berlin